Gewalt in Rio de Janeiro: Der Drogenkrieg als Handyvideo

In der Olympiastadt Rio de Janeiro führen Drogenbanden einen in der Öffentlichkeit kaum sichtbaren Krieg. Jetzt zeigen Handyvideos das Ausmaß der Gewalt. Die Täter verbreiten sie oft selbst online – das zwingt die Behörden zum Handeln.

Von Julia Jaroschewski, Rio de Janeiro

Screenshot Spiegel Online

Screenshot Spiegel Online

Lesen auf Spiegel Online

Advertisements